Blog

Telekom stellt DE-Mail ein

telekommunikation transdata multimedia iserlohn

Die Telekom stellt den DE-Mail Dienst im September 2020 ein

Es gibt nur vier Anbieter für die DE-Mail, die eines Tages die normale Briefpost ersetzen soll. Die Telekom steigt nun aus. Doch warum?

Die DE-Mail wurde bereits vor Jahren eingeführt und sollten Mails und Dokumente rechtssicher, verschlüsselt und nachweisbar machen. Dieser Dienst sollte die Briefpost ersetzten. Allerdings sind die Nachrichten nur Abschnittsweise verschlüsselt. Der Nutzer hat jedoch die Möglichkeit seine Nachrichten nochmals zusätzlich zu verschlüsseln, was aber nicht einfach ist. Aktuell wird der Dienst nur von vier Anbietern in Deutschland angeboten. Einer davon ist die Telekom. 

Der Dienst wird jedoch von den Nutzern nicht genutzt, unter anderen, weil es auch keine Angebote gibt. Da die Vorhaltung der Technik mittlerweile ein Millionengrab ist, steigt die Telekom nun aus. Schluss soll im September 2020 sein, nachdem der Bund keine Zuschüsse gewähren möchte.

United Internet würde die bestehenden Kunden gerne übernehmen, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass der Bund die Angebote weiter ausbaut. Doch das traut dem Bund kaum jemand zu.

Wir sind eRecht24 Premium Partner

Um Ihre Internet Präsenz / Shop rechtlich auf den aktuellsten Stand

zu halten, sind wir eine Partnerschaft mit der Anwaltsplattform eRecht 24 eingegangen.

Diese Website benutzt First Party Cookies (Session und Banner), die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind, stets gesetzt werden und nicht bestätigt werden müssen. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen (Google Maps), werden an der entsprechende Stelle nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.