• Home
  • News
  • WhatsApp nun doch ohne AGB Zwang

Blog

WhatsApp nun doch ohne AGB Zwang

whatsapp news transdata multimedia grafikpark

AGB Zustimmung nur bei Kontakt mit Unternehmen

Nachdem WhatsApp die Nutzer gedrängt hatte die neuen AGB zu akzeptieren, rudert man nun wohl endgültig zurück. Was gilt nun?

Der Druck von WhatsApp entweder die AGB zu akzeptieren oder das Programm wird nicht mehr funktionieren, hat zu einer Abwanderung zu anderen Messenger geführt. Das sind inzwischen so viele, dass WhatsApp den Stichtag immer wieder verschoben hat.

Nun wird WhatsApp ganz auf die Zustimmung verzichten, bzw. bleibt optional.

Es gibt jedoch eine Ausnahme. Wenn Nutzer mit Unternehmen kommunizieren wollen, müssen Sie dann doch die AGB abnicken. Denn WhatsApp wird diese Interkation für Werbeeinblendungen nutzen und das geht nun mal nur mit Zustimmung der AGB.

Wir sind eRecht24 Premium Partner

Um Ihre Internet Präsenz / Shop rechtlich auf den aktuellsten Stand

zu halten, sind wir eine Partnerschaft mit der Anwaltsplattform eRecht 24 eingegangen.

Diese Website benutzt First Party Cookies (Session und Banner), die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind, stets gesetzt werden und nicht bestätigt werden müssen. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen (Google Maps), werden an der entsprechende Stelle nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.